MTM HYDRO übernimmt Mehrheitsbeteiligung an MORELITE SPA

Das Unternehmen von Cherasco (CN), 80 Beschäftigte und ein Umsatz von rund 15 Millionen Euro, Hersteller einer breiten Palette von Zubehör und Maschinen für das Autowaschen, hat das Vergnügen, die Formalisierung einer wichtigen Akquisition bekannt zu geben.

Am 31. März 2022 wurde nämlich der Erwerb der Mehrheitsbeteiligung an der Firma MORELITE S.P.A. aus Serravalle (Republik San Marino) abgeschlossen, einer Firma, die dank der Erfahrung ihrer Gründungsgesellschafter ein breites Sortiment an Bürsten für Waschportale und Waschstraßen für die PKW-Wäsche und die LKW-Wäsche sowie für die Reinigung von Zügen, Straßenbahnen, Bussen und Spezialfahrzeugen, Photovoltaikmodulen usw. nach höchsten Qualitätsstandards herstellt.

Der Geschäftsführer Ing. Marco Costamagna kommentiert:“mit dem Erwerb der Mehrheitsbeteiligung an MORELITE S.P.A. stärkt M.T.M. Hydro seine Präsenz und integriert seine Produktpalette für den Autowaschmarkt, wodurch es zu einer der wichtigsten Produktionsrealitäten von Zubehör und Komponenten in der Branche wird und den Kunden somit ein breites Portfolio an Lösungen und Produkten anbietet. Da diese Art von Bürsten auch für die Reinigung in anderen Bereichen als dem typischen Bereich des Unternehmens verwendet werden, wird die Übernahme darüber hinaus M.T.M Hydro ermöglichen, neue Markträume zu erschließen und neue Gelegenheiten zu schaffen, die stets mit der Reinigung von Zügen, Straßenbahnen, Bussen und Spezialfahrzeugen, Photovoltaikmodulen usw. verbunden sind … „ Ing. Costamagna fährt fort: „Der Geschäftsplan sieht die Erhaltung des Know-hows (das Unternehmen verfügt über die Anerkennung zahlreicher internationaler Patente), der Produktion und der Montagelinien am derzeitigen Standort in der Republik San Marino vor, während wir sofort die Synergien im Bereich des Handels und der Beschaffung umsetzen werden, um den beiden Unternehmen im Rahmen eines zunehmend wettbewerbsorientierten Marktes neue Perspektiven für die Arbeit, Entwicklung, Solidität zum Nutzen und zur Gewährleistung der Beschäftigungsstabilität zu garantieren“.

 

Der Geschäftsführer Dino Bernardi und der Gesellschafter Edoardo Chiaruzzi, Gründer der MORELITE S.P.A., halten die verbleibenden Anteile des Unternehmens. Sie weisen einstimmig darauf hin, dass: „wir mit großer Zufriedenheit der Meinung sind, dass die neue Unternehmensstruktur der beste Weg ist, um das Unternehmen weiter auszubauen, unsere innovativen Bürsten bekannt zu machen und die Entwicklung und zukünftige Investitionen zu garantieren: Wir stehen in der Tat kurz davor, eine neue Bürste auf den Markt zu bringen, die die Carwash-Branche ganz sicher revolutionieren wird. In diesem Zusammenhang freuen wir uns darauf, unsere Lösungen zusammen mit der breiten Produktpalette unseres neuen Partners M.T.M. Hydro auf den nächsten Fachmessen der Carwash-Branche: Uniti Stuttgart (17.-19.05.22) und Autopromotec Bologna (25.-28.05.22) vorzustellen.  Abschließend bemerkt Herr Bernardi: „In meinem Namen, im Namen von Edoardo und allen Mitarbeitern von Morelite möchte ich dem scheidenden Gesellschafter Fabrizio Mortolini für die Unterstützung danken, die er seit der Gründung zum Wachstum und der Entwicklung des Unternehmens geleistet hat.“